MTB Marathon am Sonntag 26.05.2019


Aktuelles:


Thomas Kuhnt neuer Vorsitzender Janik Ehret als zweiter Vorsitzender gewählt Gerhard Eder bleibt  Kassenwart


 

 Der TV 02 Siedelsbrunn hat auf seiner Generalversammlung den Generationswechsel eingeläutet. Nach monatelangem Suchen ist es dem amtierenden Vorstand um den scheidenden Vorsitzenden Stefan Wenisch gelungen, sowohl die Position des Vorsitzenden sowie seines Stellvertreters neu zu besetzen. Mit Thomas Kuhnt wird der bisherige Vorsitzende der HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach der neue starke Mann an der Spitze des Siedelsbrunner Traditionsvereins. An die Stelle des Zweiten Vorsitzenden tritt mit Janik Ehret ein neues Gesicht in den Vorstand des TV Siedelsbrunn ein.

 

Ebenfalls neu und der jungen Generation zuzuordnen sind die beiden neuen Beisitzer Jens Eder und Tobias Schmidt. Zusammen mit Pia Knopf (Beisitzerin Jugend) Christian Binder (Beisitzer Wirtschaftsausschuss) und Daniel Wener (Jugendleiter) bilden sie die neue junge Fraktion innerhalb des TV-Vorstandes und sorgen dafür, dass sich der Altersdurchschnitt im Vorstand sprunghaft zum Positiven entwickelt hat.

 

Hoch erfreut über diese Verjüngungskur zeigten sich auch die verbliebenen langjährigen Vorstandsmitglieder Gerhard Eder (Kasse), Heike Röth (Schriftführerin), Helmut Gremm (Kontaktperson Behörden), Siegfried Röth (Breitensport), Bernd Gerner (Bau) und Stefan Wenisch (Mountainbike-Sport).

 

Die vom Ehrenvorsitzenden Jürgen Krämer geleiteten Wahlen fielen alle einstimmig aus und erzeugten bei den anwesenden Vereinsmitgliedern ein positives Echo. Auch bei den Teilnehmern an dieser Generalversammlung spiegelte sich der Generationswechsel wieder, denn mehr als Zweidrittel der rund 50 anwesenden Mitglieder kamen aus dem Bereich der aktiven Handballmannschaften.

 

HSG vor dem Aus

 

Da es sich um die Generalversammlung für das Jahr 2017 handelte, verzichteten die einzelnen Abteilungsleiter zwar auf ein Vortragen der Jahresberichte, verwiesen aber auf die gedruckten Exemplare, die auf den Tischen verteilt wurden. Beim Blick auf die jüngere Vergangenheit und in die Zukunft waren es vor allem zwei Informationen, die bei den Mitglieder auf viel Interesse stießen.

 

Da war zu einem die Info von Jugendleiter Daniel Werner, dass der Jugendbereich derzeit stagniert und man gerade im männlichen Bereich Nachwuchssorgen hat. Besser sieht es bei den Mädchen aus, bei den die HSG mit vier Mannschaften am Rundenspielbetrieb teilnimmt und nur die weibliche C-Jugend derzeit nicht besetzt hat.

 

Noch stärkere Beachtung fand jedoch die Mitteilung, dass die SG Wald-Michelbach die HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach aufkündigen will. Zwar fehlt die vertraglich festgelegte offizielle Kündigung von Seiten der SG noch, doch eine erste Willenserklärung liegt dem TV-Vorstand vor. So wird nach Lage der Dinge der TV 02 Siedelsbrunn in der Saison 2019/2020 wieder als eigener Verein am Rundenspielbetrieb teilnehmen.

 

Inwieweit die JSG-Spielgemeinschaft aufrecht erhalten wird, „hängt allein von der SG Wald-Michelbach ab, die dazu noch keine endgültige Stellungnahme abgegeben hat“, hieß es bei der Versammlung.

 

Rege Breitensport-Aktivitäten

 

Sehr gut aufgestellt ist der TV Siedelsbrunn in Sachen Breitensport. Sowohl bei der Skigymnastik unter Leitung von Gislind Ohlendorf wie auch bei der Rückgymnastik unter Leitung von Gerd Ballmann verzeichnet der TV stetig steigende Teilnehmerzahlen und stößt so langsam aber sicher an die Kapazitätsgrenzen im Bürgerhaus. Ab Januar 2019 wird die Abteilung um eine weitere Gruppe erweitert, die sich dann montags unter der Leitung von Angelika Bohlender zur Gymnastik im Bürgerhaus Siedelsbrunn trifft. Hier sind noch Plätze frei.

 

Wirtschaftlich gut aufgestellt

 

Gerhard Eder konnte in seinem Kassenbericht eine erfreuliche finanzielle Entwicklung für das Jahr 2017 aufzeigen. Bedingt durch einige gute Veranstaltungen, aber auch der Beteiligung der SG Wald-Michelbach an der Handballabteilung ist der Kassenbestand des TV Siedelsbrunn weiter gewachsen. „Auch für das Jahr 2018 zeichnet sich eine ähnlich positive Entwicklung ab“, berichtete er. Das Mountainbikerennen war gut besucht und die Kerwe gar die Beste seit Jahrzenten. „Die finanziellen Reserven sind aber auch notwendig. Denn mit dem Bau eigener Räume im Anschluss an das Bürgerhaus sowie den erwarteten Mehrausgaben im Bereich Handball durch den Ausstieg der SG Wald-Michelbach stehen dem TV einige finanzielle Kraftakte ins Haus.“

 


Gerhard Eder uns Siegfried Röth mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet


Groß war die Überraschung bei der Generalversammlung des TV 02 Siedelsbrunn, als kurz vor Ende der Sitzung Landrat Christian Engelhardt das Bürgerhaus betrat. Bis auf wenige eingeweihte Vorstandsmitglieder konnte sich niemand einen Reim darauf machen, warum das Oberhaupt des Kreises Bergstraße an diesem Abend in den Überwald gekommen war. Der neue Vorsitzende Thomas Kuhnt begrüßte den unerwarteten Gast recht herzlich und übergab ihm das Wort. Gleich mit seinen ersten Sätzen wurde klar, dass an diesem Abend zwei TV-Mitglieder für ihre besonderen ehrenamtlichen Verdienste geehrt werden sollten. Nach der direkten Ansprache von Gerhard Eder und Siegfried Röth wurde allen, auch den beiden Adressaten der Worte des Landrats, klar, um wem es sich handelt. Engelhardt hob die Verdienste von Siegfried Röth (Dritter von links) für den Handballsport und im Besondern für den Frauenhandball im Überwald sowie für den Mountainbike-Sport hervor. Auch Gerhard Eder (Dritter von rechts) hatte sich lange Zeit für den Handballsport engagiert und führt nun schon jahrzehntelang die Kasse des TV 02 Siedelsbrunn. Beiden Vorstandsmitgliedern dankte Landrat Engelhardt für ihren ehrenamtlichen Einsatz und überreichte ihnen den Ehrenbrief des Landes Hessen. Von der Gemeinde Wald-Michelbach überbrachte der Erste Beigeordnete Peter Bihn sowie für den Ortsteil Siedelsbrunn Ortsvorsteher Helmut Gremm die Glückwünsche. Sowohl Gerhard Eder wie auch Siegfried Röth waren sehr überrascht und beeindruckt von der Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen. Bild: Fritz Kopetzky

 

TV 02 kooperiert mit  Sport Bihn in Wald-Michelbach

Der TV 02 Siedelsbrunn bzw. die HSG Siedelsbrunn / Wald-Michelbach arbeitet schon seit langem erfolgreich mit der Firma Sport Bihn in Wald-Michelbach zusammen.  Eine Zusammenarbeit die sich auch für die Mitglieder beider Vereine auszahlt.

So erhalten alle Mitglieder des TV 02 bzw. der HSG auf alle Einkäufe (ausgenommen Aktionen bzw. bereits reduzierte Ware)

15 % Rabatt.

Wenn Sie mehr über diese Aktion wissen möchten rufen Sie bitte einfach an: 01525 6738 827. Wir beraten Sie gerne bzw. informieren Sie über den Ablauf dieser Aktionen.


Neu:  Die Eintrittserklärung des TV 02 gibt es ab sofort unter Downloads zum Herunterladen bzw. sofort zum ausfüllen.